Düsseldorf bewegt sich! Sportliche Unternehmen für Schritte-Challenge gesucht

Unter dem Motto "Düsseldorf bewegt sich - Deine Energie für Deine Stadt" startet am Samstag, 18. September, ein sechswöchiges Gesundheitsprojekt in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Ziel ist es, mithilfe ortsansässiger Unternehmen möglichst viele Düsseldorferinnen und Düsseldorfer für Bewegung zu begeistern. Die Firmen profitieren von ihrer Teilnahme: Sie tun aktiv etwas für das körperliche und seelische Wohl ihrer Belegschaft und beugen damit Fehlzeiten vor. Teil des Projekts ist ein sportlicher Schritte-Wettbewerb, für den sich Unternehmen bis zum Samstag, 15. Juli, anmelden können. Schirmherren dieser Schritte-Challenge sind der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Thomas Geisel, und Prof. Dr. Stephan Martin, Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums. Projektpartner sind die Krankenkasse BARMER und vitaliberty. Oberbürgermeister Thomas Geisel: "Gesundheit spielt in Düsseldorf eine große Rolle. Mit der Schritte-Challenge können alle Düsseldorferinnen und Düsseldorfer etwas für ihre Gesundheit tun und damit Krankheiten vorbeugen. Machen Sie mit!" 

Motivation für mehr Gesundheit im Alltag

Der Wettbewerb startet nach einer Vorbereitungswoche offiziell am 18. September 2017. "Unsere Aktion gibt den Impuls für eine gesundheitsbewusste Lebensweise. Mit wenig Aufwand lässt sich so einer Vielzahl von Erkrankungen im Alltag vorbeugen", sagt Heiner Beckmann, Landesgeschäftsführer der BARMER in Nordrhein-Westfalen. Neben der Schritte-Challenge können sich die Bürgerinnen und Bürger auf zahlreiche öffentliche Aktionen in der Stadt freuen. 

Jeder einzelne Schritt zählt

Beim Wettbewerb zählt jeder einzelne Schritt - egal, ob auf dem Weg zur Arbeit, im Büro, in der Mittagspause oder nach Feierabend. Die Unternehmen treten gegeneinander an, indem sie alle Schritte ihrer Teams über ihre Smartphones oder Fitnesstracker sammeln. Das kleinste Team kann mit fünf Teilnehmern starten, nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Über eine gemeinsame Onlineplattform können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich sehen, wie ihr Unternehmen im Vergleich zu anderen steht. Auch die Gesamtschrittzahl für Düsseldorf lässt sich online verfolgen. 

BARMER fördert die Teilnahme

Um möglichst viele Beschäftigte zu motivieren, wird die Challenge von der Digitalen Stadt Düsseldorf, der IHK Düsseldorf und von ver.di (Bezirk Düsseldorf) begleitet. Die BARMER unterstützt die betriebliche Informations- und Motivationskampagne zu mehr Bewegung und bezuschusst die Maßnahme bei den ersten 100 Unternehmen mit jeweils 500 Euro. Schon jetzt haben sich neben zahlreichen namhaften Firmen aus der Tourismus- und der Werbebranche, aus Logistik und Handel, Wissenschaft und Lehre auch Kliniken und Gesundheitseinrichtungen angemeldet. Weitere Plätze sind noch vorhanden. Details rund um die Teilnahme und Anmeldung unter www.duesseldorf-bewegt-sich.de. 

Über das Präventionsprojekt

"Düsseldorf bewegt sich - Deine Energie für Deine Stadt" startet erstmals in der Landeshauptstadt und möchte Vorbild für weitere Städte und Unternernehmensnetzwerke werden. Das Projekt knüpft an die erfolgreiche Aktionswoche "Düsseldorf - Leben ohne Diabetes" aus dem Jahr 2015 an. Technisch wird die Schritte-Challenge von der vitaliberty GmbH umgesetzt, die sich mit ihrer Lösung "moove" auf digital unterstütztes Betriebliches Gesundheitsmanagement spezialisiert und bereits mit der Corporate Health Challenge erfolgreich bundesweite Teamwettbewerbe umgesetzt hat. 

Eine Pressemitteilung der Landeshauptstadt Düsseldorf