1. September 2015

moove goes Luxemburg: vitaliberty und DKV Luxembourg starten Partnerschaft für gesunde Unternehmen im Großherzogtum

Mannheim/Luxemburg, 1. September 2015: Die DKV Luxembourg geht neue Wege in Sachen Gesundheitsvorsorge und –prävention und setzt ab Oktober 2015 auf moove –Tu’s für Dich!, die digitale Lösung für Betriebliches Gesundheitsmanagement des Mannheimer Anbieters vitaliberty. Nicht nur Luxemburgs Unternehmen und deren Beschäftigte profitieren von der innovativen E-Health-Lösung – auch die eigenen Mitarbeiter des Versicherers nutzen die maßgeschneiderten Gesundheitsprogramme um aktiv und gesund zu bleiben.

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist mehr als nur ein Trend

Gesund, motiviert und engagiert – solche Mitarbeiter wünscht sich jedes Unternehmen. Doch der rasante Wandel der Arbeitswelt stellt Mitarbeiter und Unternehmen in ganz Europa zunehmend vor neue Herausforderungen. Demographischer Wandel, Globalisierung, Digitalisierung und wirtschaftlicher Strukturwandel führen dazu, dass Arbeitnehmern heute psychisch und physisch viel abverlangt wird. Immer mehr Firmen sehen daher in der Implementierung eines strukturierten Betrieblichen Gesundheitsmanagements ein zentrales Instrument ihrer modernen Unternehmensstrategie um die Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter langfristig zu erhalten. Insbesondere web- und appbasierte Angebote, wie das moove Gesundheitsportal der vitaliberty GmbH, bieten hier attraktive Ansätze in der Prävention, denn sie ermöglichen Mitarbeitern, das Thema Gesundheit ganz flexibel in Ihren beruflichen und privaten Alltag zu integrieren.

Die Krankenversicherung DKV Luxembourg hat diesen Trend klar erkannt und nimmt die digitale BGM-Lösung moove – Tu’s für Dich! ab Oktober 2015 exklusiv in ihr Produktportfolio auf. Als einziger Anbieter für betriebliche Gesundheitsförderung im Großherzogtum passt die DKV Luxembourg ihr Leistungsspektrum ständig an die Veränderungen des Marktes an und stellt dabei die individuellen Bedürfnisse ihrer Versicherten klar in den Fokus. Durch die Kombination von attraktiven Leistungen im Bereich der Firmengruppenabsicherung und einer digitalen Lösung für Betriebliches Gesundheitsmanagement schafft die DKV Luxembourg ein am Markt bislang einzigartiges Angebot und zeigt damit, dass sie verstanden hat, dass Arbeitgeber heute weit mehr bieten müssen als ein attraktives Gehalt um ihre Mitarbeiter langfristig an ein Unternehmen zu binden. „Unser Ziel ist es, ein noch größeres Bewusstsein für das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement in Luxemburg zu schaffen und Unternehmen und Mitarbeiter davon zu begeistern. Mit dem moove Gesundheitsportal bieten wir unseren Kunden nun eines der innovativsten Produkte im Bereich der betrieblichen Gesundheitsvorsorge an, das auf einzigartige Weise Prävention und digitale Technologien miteinander verknüpft“, so Stefan Pelger Geschäftsführer der DKV Luxembourg.

Digitale BGM-Lösungen im internationalen Einsatz

Von der Analyse der Unternehmensgesundheit über die Ableitung von individuellen Maßnahmen bis zur umfassenden Erfolgskontrolle - das moove Gesundheitsportal bündelt den gesamten BGM-Prozess auf einer Online-Plattform. Alle Gesundheitsprogramme aus den Bereichen Stressmanagement, Ernährung, Fitness, Schlaf und Rückengesundheit sind in mehreren Sprachversionen verfügbar und eigenen sich daher ideal für den Einsatz in international agierenden Unternehmen und mehrsprachigen Teams. vitaliberty-Geschäftsführer Harald Holzer: „Ein Markt wie Luxemburg stellt besondere Anforderungen an ein Betriebliches Gesundheitsmanagement. Durch unsere webbasierte, mehrsprachige Lösung erreichen wir, dass alle Mitarbeiter eines Unternehmens gleichermaßen von den Gesundheitsmaßnahmen profitieren können.“

Eigene Mannschaft mit Vorbildfunktion

Als moderner Arbeitgeber bietet die DKV Luxembourg nicht nur ihren Versicherten eine hochwertige Gesundheitsversorgung, sondern kümmert sich auch in besonderem Maße um das Wohlergehen und  die Gesundheit ihrer Beschäftigten. Seit Mitte Juli können sich auch die rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit moove ihr ganz individuelles Gesundheitsprogramm zusammenstellen.

Ausgangspunkt für die maßgeschneiderten Programme ist eine wissenschaftlich fundierte Befragung, die den Gesundheitszustand der Mitarbeiter anonym erfasst. Auf Basis der Befragungsergebnisse schlägt moove jedem Mitarbeiter automatisch individuelle Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der eigenen Gesundheit vor, die sich durch den Einsatz digitaler und mobiler Technologien ganz einfach in den Alltag der Mitarbeiter integrieren lassen. Dies kann eine Trainingseinheit für einen gesunden Rücken, eine Entspannungsübung oder ein Online-Training zur gesunden Ernährung sein. Hinzu kommt die Anbindung von mobilen Apps und Fitnesstrackern, mit denen Gesundheitsdaten wie Stresslevel oder Bewegungsverhalten zu jeder Zeit und überall erfasst werden können.

„Wir waren von Anfang an vom moove Gesundheitsportal begeistert, sodass es für uns selbstverständlich war, die Lösung auch unseren eigenen Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen. Der große Erfolg im eigenen Team bestätigt uns, dass wir mit moove genau die richtige Wahl für unsere Kunden getroffen haben“, so Michael Neukirch, Projektleiter bei der DKV Luxembourg.

„Privacy by Design“ – Die Daten gehören dem Nutzer

Gerade wenn es um ein solch sensibles Thema wie die Erfassung von individuellen Gesundheitsdaten geht, müssen Datenschutz und der Schutz der Privatsphäre höchste Priorität genießen. Mit dem Ansatz „Privacy by Design“ wurde das Thema Datenschutz bei der vitaliberty GmbH von vorneherein in die Gesamtkonzeption der digitalen Produkte einbezogen. So wird sichergestellt, dass personenbezogene Daten aus dem moove Gesundheitsportal unter keinen Umständen an Dritte, wie z. B. Krankenkassen, Versicherungen oder den Arbeitgeber, gelangen können.

Veranstaltungshinweis

Am Mittwoch, den 18. November 2015 um 19.00 Uhr findet im TRIFOLION Echternach (Centre Culturel, Touristique et de Congrès) die Informationsveranstaltung „Betriebliches Gesundheitsmanagement – Mehr als nur ein Trend“ statt. Stefan Pelger, Geschäftsführer der DKV Luxembourg und Harald Holzer, Geschäftsführer der vitaliberty GmbH, zeigen in ihrem 90-minütigen Vortrag, warum betriebliche Gesundheitsförderung ein zentrales Instrument innerhalb einer modernen Unternehmensstrategie ist und wie es digitale Lösungen ermöglichen, jedem Mitarbeiter ein individuelles Gesundheitsangebot zu bieten.

Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen

Bildmaterial zum Download