15. September 2015

moove und JUUNA kooperieren

E-Health: Von digitalem BGM bis zur Organisation häuslicher Pflege

Köln/München/Mannheim, 15. September 2015: Zwei starke Marken, eine Gruppe: Die digitalen Angebote aus der vitagroup Unternehmensgruppe, das webbasierte BGM moove – Tu’s für Dich! und das kürzlich gestartete Informations- und Organisationsportal JUUNA kooperieren. Die digitale Lösung für das Betriebliche Gesundheitsmanagement und die Online-Plattform für pflegende Angehörige werden gemeinsam auf der Zukunft Personal 2015 präsentiert. Auf der Kölner Messe an Stand S.22 in Halle 2.1. zeigen beide Unternehmen, die vitaliberty GmbH mit Sitz in Mannheim und die vitacare GmbH mit Sitz in München, wie Firmen und Personalabteilungen ihre Mitarbeiter in Puncto Gesundheit, Zeitmanagement und Selbstfürsorge noch gezielter unterstützen können.

Digitale Gesundheitsangebote erleichtern den Alltag und können gerade im Unternehmenskontext dazu beitragen, dass nachhaltige Strategien für die Stärkung der Mitarbeitergesundheit unkompliziert und flexibel umgesetzt werden können. So wird mit dem digitalen Betrieblichen Gesundheitsmanagement moove jeder Mitarbeiter dazu motiviert, seine Gesundheit zu erhalten und zu verbessern. Langfristig kümmern sich Unternehmen somit nachhaltig um eine gesunde und eine leistungsfähige Belegschaft. Mit Hilfe des Pflege-, Management- und Informationstools JUUNA werden wiederum Mitarbeiter, die sich mit dem Aspekt der häuslichen Pflege beschäftigen, gezielt vom Arbeitgeber entlastet. Unternehmen können das Portal im Rahmen von zusätzlichen Sozialleistungen allen Mitarbeitern über Firmenlizenzen zur Verfügung stellen. Dabei können sie den Leistungsumfang selbst bestimmen und für ihre Mitarbeiter individuell zusammenstellen. Die Mitarbeiter können das Leistungspaket dann je nach Bedarf und Interesse jederzeit anonym abrufen. Ebenso finden sowohl Arbeitnehmer als auch Personalmanager fundierte und praxisorientierte Inhalte.

Sowohl die vitacare als auch die vitaliberty sind seit Jahren im E-Health-Bereich aktiv und entwickeln innerhalb der international agierenden vitagroup mit ihren Experten aus IT und Wissenschaft praxisorientierte digitale Lösungen für Firmen im Bereich der Gesundheitsvorsorge und Prävention. Beide Unternehmen werden sich zukünftig mit ihrer Expertise im Bereich E-Health gezielt in relevanten Verbänden und Fachkreisen einbringen.

 

Alexander Burger, Leitung Vertrieb und Marketing bei der vitacare: „Die Vereinbarkeit von Beruf und häuslicher Pflege zu garantieren, diese Herausforderung zählt zu den wesentlichen Aufgaben für das HR Management in den kommenden Jahren. Da wir von einer hohen Steigerungsrate von Pflegefällen innerhalb der Familie ausgehen, ist es von Unternehmensseite besonders wichtig, flexible und langfristig begleitende Maßnahmen anzubieten, die den jeweiligen Mitarbeiter unterstützen und jederzeit von ihm abgerufen werden können.“

Florine von Caprivi, Leiterin Vertrieb & Marketing bei vitaliberty: „In Zeiten des demografischen Wandels werden langfristig gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter nicht nur zum zentralen Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen sondern auch zum strategischen Standortvorteil. Vom Health Assessment und der Analyse von Gefährdungspotentialen hin zur individuellen Nutzung digitaler Gesundheitsprogramme können Personal- und BGM Verantwortliche durch digitale Tools Sorge dafür tragen, dass alle Mitarbeiter unabhängig von ihrem Einsatzort erreicht werden.“

Pressemitteilung zum Download