20. September 2016

Personalwirtschaft 09/16: Gemeinsam mehr bewegen

„Nix für Aufzugfahrer“ – so lautet die "Warnung" zu einem neuen bundesweiten Wettbewerb, der auf spielerische Art für mehr Gesundheitsbewusstsein in der Belegschaft sorgen soll. Bei der Corporate Health Challenge laufen Unternehmen um die Wette.

Diesen Herbst veranstalten Vitaliberty und EuPD Research zum ersten Mal die Corporate Health Challenge. Dabei geht es darum, im Wettbewerb gegen andere Unternehmen möglichst viel zu laufen. Sechs Wochen lang legen die Mitarbeiter, die je Unternehmen ein Team bilden, täglich so viele Schritte wie möglich zurück: auf dem Weg zur Arbeit und zurück, zum Kopierer, durch die Abteilungen, zur Firmenzentrale, zur Pause, durch Messehallen oder nach Feierabend beim Einkauf, Putzen, Gärtnern, Joggen oder Spazierengehen. Es gewinnt das Unternehmen, das am Ende die höchste durchschnittliche Zahl an Schritten pro Mitarbeiter pro Tag erreicht hat.

Jeder Schritt zählt - mogeln ist nicht

Der Wettbewerb beinhaltet den Zugang zum Moove-Gesundheitsportal. Jeder Teilnehmer erhält seinen persönlichen Zugang zum Portal und zur Moove App, die ab iOS 8 und Android 4.1 kompatibel ist. Die Schritte können über Apple Health, Google Fit oder Fitnesstracker von Garmin oder Fitbit sowie mit manuellen Schrittzählern übertragen werden. Die Challenge ist in das Moove-Gesundheitsportal mit individuellen Gesundheitsprogrammen (Fitness, Ernährung und Stressmanagement) für jeden Mitarbeiter eingebunden.

Zum vollständigen Artikel